Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. lädt ein:

Der Besuch von Freunden und Verwandten, der Zugang zu Bussen und Bahnen, die Nutzung der eigenen Wohnung: Menschen mit und ohne Behinderungen müssen gemeinschaftlich und selbstbestimmt in allen Bereichen miteinander leben können. Das ist eines der Gesetzesziele des Bundesteilhabegesetzes. Die Umsetzung dieser selbstbestimmten Teilhabe wird bereits auf verschiedenste und spannende Weise gelöst.

Das Projekt Umsetzungsbegleitung BTHG lädt Sie herzlich ein, diese Lösungsansätze in der digitalen Veranstaltung P 7/4523/24 „Soziale Teilhabe: Unterstützungsmöglichkeiten zur Teilhabe im Sozialraum“ am 13. März 2024 kennenzulernen und zu diskutieren.

In der Veranstaltung wird ein Überblick über die Strategien und Ansätze zur Erschließung des Sozialraums gegeben. Sie lernen ausgewählte Modellkommunen der Initiative „Kommune inklusiv“ kennen. Außerdem werden Projekte vorgestellt, die Barrieren im regionalen Sozialraum abbauen und den individuellen Sozialraum erweitern.

Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Trägern der Eingliederungshilfe und an Vertreterinnen und Vertreter der Leistungserbringer sowie der Organisationen von und für Menschen mit Behinderungen.

Fakten auf einen Blick
Datum: 13.03.2024
Uhrzeit: 9:30 bis 15:30 Uhr
Ort:
Online
Anmeldung:

Bis 26.02.2024 unter diesem Link

Weitere Informationen:
Programm und Anmeldung