05. Mai 2024

Der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Am 05. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, protestieren jedes Jahr zahlreiche Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe in Deutschland für mehr Inklusion und Barrierefreiheit.

Anlässlich dieses Protesttages veranstaltet die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen gemeinsam mit vielen Partner*innen wie der Lebenshilfe Dresden e. V., der Beauftragten für Menschen mit Behinderung Dresden und dem Inklusionsnetzwerk Sachsen in der Woche vom 01. bis zum 05. Mai 2024 die erste „Woche der Inklusion“ in Dresden und Umgebung.

Erfahren Sie hier mehr zum Programm!

Sie möchten auch an einer Aktion teilnehmen oder selbst einen Programmpunkt anbieten? Schreiben Sie uns gern eine E-Mail!

Übersicht

Aktionen in der Woche vom 01. bis 05. Mai 2024

In den letzten Jahren veranstalteten wir Formate wie z. B. den Markt der Möglichkeiten oder Protestaktionen. In diesem Jahr möchten wir noch größer denken. Wir möchten Inklusion sichtbarer machen und zeigen, was geht, wenn Inklusion auch gewollt ist. Das bedeutet konkret:

Vom 01. – 05. Mai 2024 veranstalten wir die „Woche der Inklusion“, die mit verschiedensten Aktionen, Angeboten, Informationsveranstaltungen, Beiträgen, etc. gefüllt werden soll. Ähnlich der Langen Nacht der Dresdner Wissenschaften soll ein vielfältiges Programm zustande kommen, welches zeigt, wie Inklusion funktionieren kann.

In unserer Übersicht finden Sie alle geplanten Aktionen zur Woche der Inklusion in Dresden und Sachsen, von barrierefreien Führungen oder Vorträgen bis inklusive Sportveranstaltungen. Ihre Aktion fehlt? Schreiben Sie uns gern eine E-Mail mit allen nötigen Informationen (Art der Aktion, Tag, Uhrzeit, evtl. Eintritt, kurze Beschreibung)!

Instagram Sharepics zur Bewerbung

01.05. Tag der ArbeitSchloßplatz Dresden

Zum Auftakt der Woche der Inklusion laden die Selbstvertreter:innen vom Netzwerk für inklusive politische Bildung (NipB) zu ihrem Pavillon auf dem Schlossplatz ein.

Das NipB sind Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen, die sich für eine inklusive, demokratische Gemeinschaft stark machen.

Uhrzeit: 12:00 bis 16:00 Uhr

01.05. Tischtennis Freundschaft inklusiv(e)Turnhalle der 145. Oberschule, Gehestr. 2, 01129 Dresden

Tischtennis Freundschaft inklusiv(e) ist ein Sportangebot des Motor Mickten e. V. für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit und ohne Beeinträchtigungen. Rollstuhlfahrer/innen und Fußgänger/innen mit und ohne Behinderungen versuchen sich im Spiel um den kleinen weißen Ball.
Die Sporthalle ist barrierefrei mit behindertengerechten Umkleiden, Duschen und Toiletten. Behindertenparkplätze sind vorhanden.

Übungsleiterin: Lena Kalettka
Anmeldung unter lena.kalettka@motor-mickten.de

Uhrzeit: 17:00 bis 18:30 Uhr

weitere Informationen zum Inklusionssport bei Motor Mickten

01.05. Offene Tanzprobe der inklusiven Hip Hop Tanzgruppe KnäckePROHtJugendhaus Prohlis, Niedersedlitzer Straße 50, 01239 Dresden

Alle sind herzlich eingeladen! Wer mitmachen möchte, bitte Sport-Kleidung und etwas zu trinken mitbringen.
Bitte eine kurze Anmeldung per Mail an: info@columba-palumbus.de

Uhrzeit: 18:00 bis 19:00 Uhr

***Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.***

02.05. Schnupperkurse im inklusiven Zirkusprojekt LUFTSPRUNG INKLUSIV der Outlaw gGmbHKinder- und Jugendhaus EMMERS, Bürgerstrasse 68, 01127 Dresden

Kinder und Jugendliche (im Alter von 8-21 Jahren), die Lust haben, Zirkustricks zu lernen, sind herzlich eingeladen zum Schnuppertraining im Projekt LUFTSPRUNG INKLUSIV vorbeizukommen! Wer mitmachen möchte, bitte Sport-Kleidung mitbringen.

Weitere Info und Anmeldung unter: info@emmers-dresden.de oder Telefon: 015751859429

Uhrzeit: 14:30 bis 15:30 Uhr und 15:30 bis 16:30 Uhr

***Das Projekt wird finanziert von AKTION MENSCH.***

02.05. Zugangsvielfalt erleben – das Deutsche Hygiene-Museum Dresden stellt sich vorDHMD

Das Deutsche Hygiene-Museum bietet in seinen Ausstellung vielfältige Zugänge an, um die Themen rund um den Menschen eigenständig entdecken zu können. Angebote in Leichter Sprache, Einfacher Sprache, Deutscher Gebärdensprache gibt es ebenso wie Führungen für Menschen mit Seheinschränkungen. Gut lesbare Texte, unterfahrbare Stationen, Untertitel, induktive Höranlagen, Tastexponate, ein taktiler Leitpfad durch die Dauerausstellung oder eine Station zum Erlernen kurzer Sätze in Gebärdensprache im Kinder-Museum – die Führung stellt ihnen die verschiedenen Konzepte und Angebote aktiv vor.

Dauer: 1,5 Stunden | Eintritt und Führung: kostenfrei

Die Zahl der Teilnehmer ist begrenzt. Um Anmeldung bis zum 30.4. unter service@dhmd.de oder 0351/4846-400 wird gebeten.

Uhrzeit: 15:00 Uhr

02.05. Das Leben von Richard Wagner erlebenJagdschloss Graupa, Tschaikowskiplatz 7, 01796 Pirna

Das Museum bietet mit musikalischen Sequenzen und der farblichen Gestaltung einen Einblick in die Welt Richard Wagners. Er ist in Sachsen geboren und verbrachte viele Jahre hier. Die Ausstellung zeigt die Entstehung vieler seiner Werke, seine Inspiration und seine Motivation. In Leichter Sprache erfahren Sie mit dieser Führung viel Wissenswertes über das Leben und die Werke von Richard Wagner.

Der Museumseintritt ist vor Ort zu entrichten, die Führung ist kostenfrei.

Die Anmeldung erfolgt bis zum 29.04.2024 per Mail an behindertenbeauftragte@landratsamt-pirna.de oder telefonisch unter 03501 515 2005.

Uhrzeit: 15:00 Uhr

02.05. Offenes Atelier der Creative Session - ein inklusives KunstprojektBorsbergstraße 39, 01309 Dresden

Alle sind herzlich eingeladen! Der Kurs findet neben dem Autohaus in einem kleinen Flachbau statt. Leider ist der Raum nicht barrierefrei.
Es kann auch selber etwas gemalt werden, dafür bitte Sachen anziehen, die dreckig werden können.
Bitte eine kurze Anmeldung per Mail an: info@columba-palumbus.de

Uhrzeit: 16:00 bis 18:00 Uhr

***Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.***

02.05. Offenes KletternSächsischer Bergsteigerbund, Papiermühlengasse 10, Dresden

Der Sächsische Bergsteigerbund e. V. lädt alle Menschen dazu ein, sich selbst an der vertikalen Wand zu spüren und zu erleben. Für einen ermäßigten Beitrag von 6 € können Sie vor Ort mit Anleitung und Unterstützung von Trainern sowie Sicherungspersonal ihren Körper und sich selbst neu erleben. Sicherheitsausrüstung und Trainer/Sicherungspersonal vor Ort sind im ermäßigtem Beitrag inbegriffen.

Um Anmeldung wird gebeten. Weitere Informationen

Der Zugang zur Halle des Sächsischen Bergsteigerbundes ist barrierefrei.

Uhrzeit: 16:00 bis 20:00 Uhr

02.05. RollstuhltanzTurnhalle der 35. Oberschule, Badweg 2, 01159 Dresden

Zum Tanzen muss man nicht unbedingt gehen können. Bei uns könnt Ihr all Eure Energie und Eure Seele in die Musik und in die Bewegung legen. Wir zeigen Euch, wie ausdrucksstark, einfalls- und bewegungsreich Rollstuhltanz sein kann. Bei uns trainieren gemischte Paare (Rolli + Fußi), Duo-Paare (zwei Rollstühle) im Aktivrollstuhl oder E-Rolli.
Der Zugang und die Turnhalle sind barrierefrei.

lizensierte Übungsleiterin: Sylvia Zeißig
Anmeldung unter sylvia.zeissig@motor-mickten.de

Uhrzeit: 18:30 bis 20:00 Uhr

03.05. Mobilitätstraining in Freital mit dem Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge (RVSOE)Busbahnhof Freital-Deuben

Eine selbstbestimmte Mobilität stellt eine Grundvoraussetzung für die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben dar und trägt somit zum Erhalt der eigenen Lebensqualität bei – diese selbstbestimmte Mobilität wollen wir stärken. Nutzen Sie die Möglichkeit, mit ihrem Rollstuhl, ihrem Rollator, Kinderwagen oder ihren Gehstützen das Ein- und Aussteigen in einen Bus zu üben. Ohne Zeitdruck können Sie auch das gesicherte Hinsetzen trainieren. Geschultes Fachpersonal hilft Ihnen und erklärt, worauf Sie achten sollten.

  • Niederflurbus mit der RV SOE in Freital-Deuben (für verschiedene Nutzergruppen)
  • Training zur Bus-Nutzung, Ausstattung für Menschen mit Mobilitätseinschränkung
  • Standtraining & Sonderfahrt im Freitaler Stadtgebiet zum Üben an verschiedenen Haltestellen

Das Training ist für Sie kostenfrei.

Anmeldung erforderlich
Ansprechpartnerin: Kerstin Hammer

E-Mail:                    hammer@lag-selbsthilfe-sachsen.de
Telefon                   0351 479 350 13

Uhrzeit: 09:00 bis 11:00 Uhr

03.05. Inklusive Wanderung rund um den LiliensteinParkplatz Lilienstein, Nationalpark Sächsische Schweiz

Zwei geschulte Führer erwarten Sie am Freitag, den 03.05. um 10:00 Uhr am Parkplatz Lilienstein zum Thema „Inklusion – erlebt in der Natur“. Die Tour dauert ca. 3 Stunden und ist barrierefrei, d. h. auch für Rollstuhlfahrer geeignet.
Anmeldung unter 035022/502 30
Weitere Informationen unter www.nationalpark-saechsische-schweiz.de

Uhrzeit: 10:00 bis 13:00 Uhr

03.05. Netzwerk-Treffen „Besondere Erfahrung“Johannstädter Kulturtreff, Elisenstraße 35, 01307 Dresden

Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen und Senior*innen mit Migrationshintergrund berichten über ihre Erfahrungen, wie sie sich in Dresden trotz Herausforderungen integrieren.
Danach folgt eine Diskussion über die Möglichkeiten von der Zusammenarbeit zwischen der SH-Landesorganisation von russischsprachigen Eltern mit Kindern mit Beeinträchtigungen „Sputnik-Sachsen“ (Die Sputniks e.V.) und Projekt „Hilfe für geflüchtete ukrainische Senior*innen“ (Ausländerrat Dresden e.V.).

Am 03.05.2024 wollen wir beide Gruppen zusammen vorstellen, um zu zeigen, dass Eltern von Kindern mit Beeinträchtigungen und Senioren voneinander profitieren können, indem sie sich gegenseitig unterstützen, Erfahrungen austauschen und voneinander lernen. Eltern können von der Lebenserfahrung und Weisheit der Senioren profitieren, während Senioren von der Energie und dem Engagement der Eltern lernen können.

Uhrzeit: 10:30 bis 12:30 Uhr

03.05. „Eine Festung zum Anfassen“Festung Königsstein

„Eine Festung zum Anfassen“ heißt es am 03.05.2024 gleich zwei Mal auf der Festung Königstein.
Treffpunkt ist um 12:00 Uhr und um 14:30 Uhr am Tastmodell der Festung Königstein am Panoramaaufzug. Gemeinsam erkundet die Gruppe dabei die alten Gemäuer. Dabei prüfen wir das Gewicht einer Münze, lauschen am Pferdestall und ertasten die Spuren der Geschichte.
Die Führung findet in vereinfachter Sprache statt. Während des Rundgangs wird auf kurze Wege geachtet und der Streckenverlauf wird den Bedürfnissen der Teilnehmenden angepasst.
Da wir bei der Führung ins Gespräch kommen und auf die Interessen der Einzelnen eingehen wollen, ist die Teilnehmerzahl auf 15 Personen je Gruppe begrenzt.
Die Führung ist kostenfrei, der Eintritt auf die Festung Königstein ist zu entrichten.
Die Anmeldung erfolgt bis zum 01.05.2024 per Mail an gesell@festung-koenigstein.de oder telefonisch unter 03502164881.

Uhrzeit: 12:00 Uhr und 14:30 Uhr

03.05. Aktionstags 2024: Viel vor für Inklusion! Selbstbestimmtes Leben – ohne BarrierenMarienplatz Görlitz

  • Info-Stand des Projektes „ÖPNV/SPNV für alle“ in Görlitz im Rahmen des „Aktionstags 2024 Viel vor für Inklusion! Selbstbestimmtes Leben – ohne Barrieren“
  • Demonstration zur korrekten Nutzung von Rollatoren im öffentlichen Verkehrsraum

Uhrzeit: 14:00 bis 17:00 Uhr

03.05. Demo für Inklusionvor dem Sächsischen Landtag, Bernhard-von-Lindenau-Platz 1, Dresden

Wünscht du dir eine tolle Arbeit, die gerecht bezahlt wird? Werden deine Rechte oft ignoriert? Möchtest du endlich leben, wie du willst? Brauchst du dafür die richtige Hilfe? Wartest du schon ewig auf Inklusion? Dann komm zu unserer Demo.
Wir denken: Warum nicht gleich?! Wir wollen jetzt Inklusion!

14:00 bis 16:30 Uhr: Podcast-Aufnahme von den „Experten in eigener Sache“ mit mehreren Interviews, z. B. mit Michael Welsch (Landesbeauftragter für Inklusion)

14:00 bis 16:00 Uhr: Gestaltung von Plakaten für die Demo zusammen mit farbwerk e. V.

16:00 Uhr: Übergabe der gemeinsamen Forderungen von ZsL Sachsen, LAG SH Sachsen und der AG Selbstvertretung an den Landtag

17:00 Uhr: Demo zum Schloßplatz

18:00 Uhr: Konzert und Reden auf dem Schloßplatz

Hast du noch Fragen? Dann schreib uns eine E-Mail: info@zsl-sachsen.de

03.05. „Zwischen Schein und Wirklichkeit“, ein kleiner Rundgang durch die Dauerausstellung des Albertinum für blinde Menschen, Menschen mit Sehbehinderung und SehendeLichthof des Albertinum, Tzschirnerplatz 2, 01067 Dresden

Bei einem Rundgang durch das Albertinum erleben Sie mit unserer blinden Kunstvermittlerin Lydia Hänsel Hauptwerke des Albertinums. In dieser Führung wollen wir uns mit drei Werken aus der Zeit von 1875 bis 1912 beschäftigen. Obgleich es eine kurze Zeitspanne ist, erleben Sie ganz unterschiedliche Stile verschiedener Kunstepochen. Die Führung beginnt mit dem Werk „Hase im Schnee“ des Künstlers Ferdinand von Rayski. Anschließend bringt Ihnen Frau Hänsel mit Hilfe eines kleinen 3D-Drucks die Bronze-Skulptur der „Vierzehnjährigen Tänzerin“ von Edgar Degas näher.  Mit dem expressionistischen Gemälde „Frauenkopf mit Maske“ von Karl Schmidt-Rottluff beenden wir den Rundgang. Zu allen drei Werken stehen Tastmaterialien zur Verfügung.

Ab 13:30 Uhr startet die optionale „arrival hour“ zum Ankommen im Museum. Diese Zeit können Sie bei Bedarf gerne nutzen, um sich von einer eventuell anstrengenden Anfahrt zu erholen und frisch gestärkt zum gemeinsamen Rundgang zu starten. Sie werden von Mitarbeitenden des Museums in Empfang genommen, die Sie auf Wunsch gerne zur Kasse und Garderobe begleiten oder Ihnen ein Getränk in Gesellschaft der anderen Besuchenden des Rundgangs anbieten. Wir hoffen, dass Sie so den Museumsbesuch in entspannter Atmosphäre beginnen können und viel Freude beim Kulturgenuss haben. Wenn Sie persönliche Assistenz durch unsere Mitarbeitenden während des Rundgangs wünschen, so melden Sie dies bitte gerne beim Besucherservice an. Anmeldungen zur Teilnahme an der Führung bitte beim Besucherservice der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden unter besucherservice@skd.museum oder unter 0351-49 14 20 00

Der Rundgang beginnt um 14:30 Uhr.
Kosten: 5 € Führungsgebühr zzgl. Museumseintritt

Uhrzeit: 14:30 bis 16:00 Uhr

03.05. Soli-KonzertSchloßplatz, Dresden

u. a. die Dresdner Band „Banda comunale“, „Verkannt“ und „Farbwerk“
Uhrzeit: 18:00 bis 21:00 Uhr

04.05. PunktUM-CupSoccer Arena Dresden

Am 4. Mai 2024 findet in Dresden der 22. PunktUm Cup, ein Fußballturnier für Menschen mit Behinderung, statt. Veranstaltet von der Lebenshilfe Dresden e. V. treten 14 Teams, darunter der Deutsche Meister 2022 BWB Berlin und der Titelverteidiger InterWall Dresden, gegeneinander an. Insgesamt nehmen 160 Sportler teil. Das Turnier wird von Jan Donhauser, Dresdens Bildungsbürgermeister, um 9:15 Uhr in der Soccer Arena Dresden eröffnet. Das Turnier endet mit der Siegerehrung um 16:00 Uhr.

Uhrzeit: 09:15 bis 16:00 Uhr

04.05. (und 17.08.) Yes, I can! - Mit Empowerment und Resilienz zu Lebensfreude, Zuversicht und mentaler GesundheitVHS, Annenstr. 10, Dresden

In zwei Kursterminen werden Wissen und Methoden vermittelt, um das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zur Lebens- und Umweltgestaltung zu gewinnen. Es wird sich auf die Suche nach individuellen Ressourcen sowie Kraftquellen begeben und sich mit der eigenen Resilienz beschäftigt. Flexibel auf Lebensumstände reagieren zu können, macht mental widerstandsfähig.

Darüber hinaus wird sich angeschaut, wie Gruppen und Netzwerke genutzt werden können, um Kräfte zu bündeln und vielleicht sogar strukturelle Veränderungen anzuschieben. Neben theoretischen Inputs gibt es praktische Übungen und Raum für den Austausch in der Gruppe.

Für Teilnehmende der „Woche der Inklusion“ ist die Veranstaltung kostenfrei.

Anmeldung bis zum 23.04. unter: barrierefrei@vhs-dresden.de oder 0351/2544055

In Zusammenarbeit mit Psychosozialer Trägerverein Sachsen

Uhrzeiten:
Sa, 04.05., 10:00 – 14:00 Uhr
Sa, 17.08., 10:00 – 14:00 Uhr

04.05. RundgangGedenkstätte Pirna-Sonnenstein

Die Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein erinnert an fast 15.000 Menschen, die im Rahmen der sog. Aktion „T4“ zwischen Juni 1940 und August 1941 ermordet wurden. In einem dialogischen Rundgang sprechen wir darüber, wie aus der einst vorbildlichen Heil- und Pflegeanstalt Pirna-Sonnenstein eine Tötungsanstalt werden konnte und welche Bedeutung die Erinnerungsarbeit für uns heute hat.
Uhrzeit: 11:00 Uhr

Anmeldung bitte bis 26.04.2024 unter: melanie.wahl@stsg.de Telefon: 03501-710 960

04.05. Parcour der Sinne - für AlleASP Panama, Seifhennersdorfer Straße 2, 01097 Dresden

Wir als Abenteuerspielplatz Panama der Treberhilfe Dresden e.V. möchten gerne den „Parcour der Sinne – für Alle“ im Rahmen der Woche der Inklusion veranstalten.
Der Parcour ist barrierefrei und barrierefrei zugänglich. Eine barrierefreie Toilette ist vorhanden.
Uhrzeit: 14:00 bis 18:00 Uhr

04.05. Tanz in den MaiKleinwachauer Werkstätten, Wachauer Straße 30, 01454 Radeberg/ OT Liegau-Augustusbad

Wie schon in der Vergangenheit, starten die Kleinwachauer und ihre Gäste musikalisch in den Mai.
Zum traditionellen Tanz in den Mai spielt ab 20:00 live die Band Seau Volant eine sehr tanzbare Mischung aus Balkan-, Klezmer- und Polkamusik. Bereits ab 18:00 gibt es die Warm up Disco mit DJ Herr Nick, der nach dem Konzert auch die Aftershow-Party bestreitet. Die Veranstaltung ist inklusiv, barrierefrei und öffentlich. Getränke gibt es an der Bar, Abendbrot sollte man aber vorher zu Hause essen.
Alle, die gern gemeinsam tanzen wollen, sind recht herzlich eingeladen!
Eintritt: 7 EUR, ermäßigt 5 EUR
Uhrzeit: 18:00 Uhr

05.05. Wohnen, wie ich es will - Sozialraumorientiertes Wohnen im QuartierDresden Pieschen, Konkordienplatz

Am Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung zeigt die Lebenshilfe Dresden e.V.  beim Nachbarschafts-Brunch von Pro Pieschen e.V, wie wichtig es ist, dass alle Menschen gut zusammenleben können. Wir unterhalten uns darüber, welche Orte in Dresden Pieschen gut sind und wo es noch schwierig ist, weil es zum Beispiel Barrieren gibt. Bei der Mitmach-Aktion markieren wir die Orte auf einer Karte, damit alle leicht sehen und besprechen können, wo in Dresden Pieschen Barrieren sind und wo es guten Plätze gibt.
Uhrzeit: 11:00 bis 16:00 Uhr

05.05. Mobilitätstraining und Test der neuen Dresdner StraßenbahnHaltestelle Webergasse an der Wallstraße (Marienstraße/Ecke Wallstraße), Dresden

Es wird eine neue Niederflurstraßenbahn der DVB AG vom Typ NGT DX zum Üben und Besichtigen bereitgestellt, angedacht sind zudem u. a.

  • kurze Sonderfahrten im Dresdner Stadtzentrum
  • Rollator-Parcours an der Haltestelle Webergasse
  • Mobilitätstrainer der LAG SH als verschiedene Nutzergruppen als Ansprechpartner vor Ort

Anmeldung erwünscht, Laufkundschaft willkommen:

Ansprechpartnerin: Kerstin Hammer
E-Mail: hammer@lag-selbsthilfe-sachsen.de
Telefon: 0351 479 350 13

Uhrzeit: 13:00 bis 17:00 Uhr

05.05. Tag der InklusionChemnitz, Schlossteichplatz

Das Thema des Tags der Inklusion in Chemnitz in diesem Jahr ist Barrierefreiheit. Auf bestehende Barrieren für Menschen mit Behinderung soll hingewiesen werden, aber auch darauf, welche Anstrengungen unternommen werden, um bestehende Barrieren abzubauen. Zum Programm gehört u. a. eine Podiumsdiskussion, eine Theater-Performance und inklusive Livemusik. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weitere Informationen

Uhrzeit: 14:00 bis 18:00 Uhr

Unsere Partner