Zur Förderung der Selbsthilfe und der Interessenvertretung von Menschen mit Behinderung und chronischer Erkrankung ist die LAG SH Sachsen Initiator und Unterstützer diverser Veranstaltungen.

 

1. Vergangene Veranstaltungen

05. Mai 2022 - Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

Am 05. Mai, dem Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung, protestieren jedes Jahr zahlreiche Verbände und Organisationen der Behindertenhilfe und -selbsthilfe in Deutschland für mehr Inklusion und Barrierefreiheit.

Anlässlich dieses Protesttages veranstaltete die Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe Sachsen gemeinsam mit vielen Partner*innen und dem Inklusionsnetzwerk Sachsen am 05. Mai 2022 den „Markt der Inklusion – weniger Barrieren, mehr Teilhabe“ in Dresden. Vor dem Kulturpalast konnten Besucher*innen von 14 – 17 Uhr bei schönstem Sonnenschein und Jazzklängen an zahlreichen Aktionen rund um Inklusion und Barrierefreiheit teilnehmen und sich an den Ständen der beteiligten Partner*innen zu diesen Themen informieren.

Veranstaltungsankündigung 05. Mai Protesttag

05. Mai 2023 - Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

Um die fehlende Teilhabe in das öffentliche Bewusstsein zu rücken, veranstaltete die LAG SH Sachsen in freundlicher Kooperation mit der Lebenshilfe Dresden e. V. und gemeinsam mit vielen Partner*innen am 05. Mai 2023 erneut einen „Markt der Inklusion“. Vor dem Kulturpalast konnten Besucher*innen von 14 – 18 Uhr bei schönstem Sonnenschein und Live-Musik an zahlreichen Aktionen rund um Inklusion und Barrierefreiheit teilnehmen und sich an den Ständen der beteiligten Partner*innen zu diesen Themen informieren.

Unter dem Motto „Wir müssen über Inklusion reden“ hat die LAG SH Sachsen mit allen Interessierten über Teilhabe von Menschen mit Behinderungen gesprochen. Hier geht es zu den Podcastfolgen. Auch die „Expert*innen in eigener Sache“ der Lebenshilfe Dresden sprachen am 05. Mai mit Politiker*innen und stellten kritische Fragen. Die Podcastfolgen werden hier veröffentlicht.

Nicht zuletzt geht es beim 5. Mai darum, Protest zu äußern. Bei einer durch die „Happy Drummers“ begleiteten Protestreihe wurden u. a. Forderungen nach Barrierefreiheit oder für eine gerechte Entlohnung von Menschen mit Behinderungen in Werkstätten laut.

1. Kommende Veranstaltungen

Menschen mit Behinderungen protestieren vor dem Brandenburger Tor in Berlin und halten Schilder mit Forderungen in die Höhe.
Bildquelle: Aktion Mensch

05. Mai 2024 - Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen

Im Jahr 2024 wird der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im Rahmen einer „Protestwoche“ vom 01. bis 05. Mai begangen. Erfahren Sie hier mehr zum Programm!

Sie möchten auch an einer Aktion teilnehmen oder selbst einen Programmpunkt anbieten? Schreiben Sie uns gern eine E-Mail!